Rezension: Weight Watchers – Das Kochbuch

Logo Klappentext
Kochbuch

Lecker, leicht und ausgewogen: Dafür steht Weight Watchers mit den weltweit bekannten und erfolgreichen Angeboten zur Gewichtsabnahme. Mit dem neuen ganzheitlichen »Feel Good Programm« werden alle relevanten Aspekte berücksichtigt, die Einfluss auf ein positives Lebensgefühl haben. Ein wesentlicher Bestandteil ist die SmartPoints Formel, die den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht. Jetzt präsentiert Weight Watchers die beliebtesten Rezepte mit SmartPoints Werten – abwechslungsreich, einfach nachzukochen und unglaublich lecker. Köstliche Gerichte wie Spinatlasagne, Züricher Geschnetzeltes oder Joghurtmousse mit Rhabarber lassen keine Wünsche offen. Nie war es einfacher, gesund und dauerhaft sein Wunschgewicht zu erreichen oder zu halten!

 

Logo Eckdaten Titel: Weight Watchers – Das Kochbuch
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 256 Seiten
Erscheinungstermin: 08. März 2016
Preis Broschiert: 17,99 €
Das Buch ist hier erhätlich: AmazonVerlagsgruppe Random House

Logo Meine MeinungIch habe erst vor kurzem begonnen mich mit Weight Watchers zu beschäftigen und nach den Rezepten zu kochen. Zu Beginn habe ich die Rezepte aus den Heftchen benutzt, die man bei Treffen erhält. Als ich dann dieses Kochbuch gesehen habe, wollte ich es unbedingt testen, um herauszufinden ob auch diese Rezepte halten, was sie versprechen.

Das Kochbuch ist wirklich schön gestaltet. Es gibt zu fast allen Rezepten ansprechende Bilder. Die Beschreibungen sind ebenfalls sehr gut und sehr verständlich beschrieben, dass sogar mir, obwohl ich wirklich nicht besonders gut kochen kann, die Rezepte gelungen sind. Auch die Seiten sind aus wirklich hochwertigem Papier.

Zu Beginn des Kochbuchs befindet sich noch eine kurze Einleitung, die auf das Erfolgskonzept von Weight Watchers eingeht und es gibt noch einen Essensplan als Vorschlag für ein Wochenende mit den Rezepten des Kochbuchs.
Das Kochbuch ist in sechs Kategorien eingeteilt:

  • Suppen & Eintöpfe
  • Fleisch & Fisch
  • Kartoffeln, Reis & Pasta
  • Gemüse & Salate
  • Snacks & Aufstriche
  • Süße Speisen & Kuchen
    Foto 13.07.17, 13 27 41

Schon beim Durchblättern sind mir total viele Rezepte aufgefallen, die ich unbedingt ausprobieren wollte und es ist sehr abwechslungsreich und für jeden Geschmack müsste etwas dabei sein. Vor allem für Leute, die gerne Mahlzeiten mit Knoblauch essen, ist dieses Kochbuch genau das richtige, da es in diesen Rezepten oft enthalten ist. Wer es nicht so gerne mag, kann ja aber auch einfach drauf verzichten.
Es sind in diesem Kochbuch sowohl Rezepte enthalten, die unglaublich schnell gehen als auch welche die man gut kochen kann, falls man ein bisschen mehr Zeit hat.

Die Rezepte aus den dünnen Heftchen von den Treffen sind meistens nur für eine oder zwei Personen ausgelegt und man muss jedes Mal hochrechnen, wenn man für mehrere Personen kocht. Bei diesem Kochbuch wird einem das schon abgenommen und die Rezepte sind meist für vier Personen ausgelegt. Wer also mit Weight Watchers Rezepten für eine etwas größere Familie kochen möchte, liegt hier genau richtig.

Am Ende von jedem Rezept ist natürlich die Anzahl der SmartPoints pro Person angegeben und man hat direkt einen genauen Überblick. Was mich ein bisschen stört, ist, dass nicht neben den einzelnen Zutaten steht wie viele Punkte diese jeweils haben. In den Heftchen aus den Treffen ist dies der Fall und ich finde es wird einem so einfacher gemacht, ein Gefühl für die einzelnen Zutaten im Bezug zu Punkten zu bekommen.

Foto 12.07.17, 12 24 26Ich habe besonders gerne die Putenrolle mit Rosmarinkartoffeln, die Spaghetti mit Pilzsauce und den Kichererbsen- Tomaten- Salat gegessen. Diese drei Rezepte haben mich wirklich besonders begeistert, wurden von mir mehrmals ausprobiert und haben jedes Mal geklappt.

Mal abgesehen von der fehlenden extra Punkteangabe neben den einzelnen Zutaten bin ich mit dem Kochbuch total zufrieden. Die Rezepte sind abwechslungsreich, ausgewogen und superlecker. Ich gebe dem Buch deshalb 5 von 5 Elefanten!

🐘🐘🐘🐘🐘

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Heyne Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s