Rezension: Die Bestimmung des Bösen

„Schließ die Augen und zähl bis hundert.“ Dies sind die letzten Worte, die Alexis von ihrem Vater hört. Kurz darauf sind ihre Eltern tot, und das kleine Mädchen bleibt als Waise zurück, verfolgt von traumatischen Erinnerungen. Dreiundzwanzig Jahre später ist Alexis Hall Kommissarin bei der Mannheimer Kripo. Die wahren Gründe, warum sie zur Polizei ging, … Mehr Rezension: Die Bestimmung des Bösen

Neuerscheinungen Juli 2017

Hallo ihr Lieben, auch für den Juli hab ich euch natürlich wieder ein paar Neuerscheinungen rausgesucht, obwohl ich wirklich sagen muss, dass mich die Neuerscheinungen diesen Monat nicht komplett überzeugen konnten. In den vergangenen Monaten waren deutlich mehr Bücher dabei, die mich wirklich angesprochen haben. Ich wünsche euch dennoch viel Spaß beim Lesen und Stöbern! … Mehr Neuerscheinungen Juli 2017

Rezension: Die Blütensammlerin

Autor/in: Petra Durst-Benning Titel: Die Blütensammlerin Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag Seitenanzahl: 512 Seiten Erscheinungstermin: 20. März 2017 Preis Taschenbuch: 9,99 € Buch kaufen Andere Bücher aus dieser Reihe: Kräuter der Provinz (Die Maierhofen-Reihe, Band 1), Das Weihnachtsdorf (Die Maierhofen-Reihe, Band 2) Klappentext: Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann … Mehr Rezension: Die Blütensammlerin

Lesemonat Mai 2017

Die Zeit vergeht wirklich wieder wahnsinnig schnell und schon ist auch der Monat Mai vorbei. Obwohl ich meine Präsentationen für die Uni vorbereiten und halten musste und im Mai schon die ersten Klausuren geschrieben habe, lief der Mai lesetechnisch doch ganz gut, denn ich habe deutlich mehr Bücher gelesen, als ich erwartet hatte. Generell hatte … Mehr Lesemonat Mai 2017

Rezension: Ellbogen

Klappentext: Sie ist siebzehn. Sie ist in Berlin geboren. Sie heißt Hazal Akgündüz. Eigentlich könnte aus ihr eine gewöhnliche Erwachsene werden. Nur dass ihre aus der Türkei eingewanderten Eltern sich in Deutschland fremd fühlen. Und dass Hazal auf ihrer Suche nach Heimat fatale Fehler begeht. Erst ist es nur ein geklauter Lippenstift. Dann stumpfe Gewalt. … Mehr Rezension: Ellbogen

Rezension: Nacht im Central Park

Klappentext: New York, acht Uhr morgens. Alice, eine Polizistin aus Paris, und Gabriel, ein amerikanischer Jazzpianist, wachen auf einer Bank im Central Park auf – mit Handschellen aneinander gefesselt. Und sie sind sich nie zuvor begegnet. Wie in aller Welt sind die beiden hierhergekommen? Und vor allem: warum? Autor/in: Guillaume Musso Titel: Nacht im Central … Mehr Rezension: Nacht im Central Park

Rezension: Unter Briten

Klappentext: Was ist eigentlich mit den Briten los? Um diese Frage zu beantworten, ist Christoph Scheuermann kreuz und quer über die Insel gereist, von Südengland bis in die schottischen Highlands. Er besucht Menschen und Orte, die den Blick freigeben auf die merkwürdigen und manchmal unbegreiflichen Seiten Großbritanniens: Er diniert mit den Fulfords, einer chaotischen Familie … Mehr Rezension: Unter Briten