Rezension: Wintersterne

Eine Reise ins magische, verschneite Prag: Für Megan, Hope und Sophie ist das die perfekte Gelegenheit, um vor ihren Problemen wegzulaufen. Sie lernen sich in einer Hotelbar kennen, und obwohl die drei Frauen völlig unterschiedlich sind, verstehen sie sich auf Anhieb. Gemeinschaftliche Streifzüge durch die winterlich verzauberte Stadt konfrontieren sie mit ihrer Vergangenheit und führen … Mehr Rezension: Wintersterne

Rezension: Das Mädchen aus Brooklyn

Raphaël ist überglücklich, in wenigen Wochen wird er seine große Liebe Anna heiraten. Aber wieso weigert sie sich beharrlich, ihm von ihrer Vergangenheit zu erzählen? Während eines romantischen Wochenendes an der Côte d’Azur bringt Raphaël sie dazu, ihr Schweigen zu brechen. Was Anna dann offenbart, übersteigt alle seine Befürchtungen. Sie zeigt ihm das Foto dreier … Mehr Rezension: Das Mädchen aus Brooklyn

Rezension: Marlena

Die fünfzehnjährige Cat ist neu in der Stadt, einsam und unglücklich – bis sie ihre Nachbarin kennenlernt, die wunderschöne und unberechenbare Marlena. Eine Freundschaft beginnt, voller Versprechungen, intensiv und gefährlich wie die Jugend selbst: erste Drinks, erste Zigaretten, erste Küsse. Marlena aber wird immer riskanter – und Cat wird ein Versprechen brechen, das sie jetzt, … Mehr Rezension: Marlena

Lesemonat Juli 2017

Der Lesemonat fällt bei mir leider dieses Mal deutlich kleiner aus als sonst. Ich kam nicht besonders viel zum Lesen und teilweise konnte ich mich auch nicht wirklich dazu motivieren. Falls ich jedoch die Bücher aufnehmen würde, die ich für meine Hausarbeit gelesen habe, würde die Liste sehr lang werden aber die Fachbücher interessieren hier … Mehr Lesemonat Juli 2017

Rezension: Stolz und Vorurteil

Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten … Mehr Rezension: Stolz und Vorurteil

3 Overhyped Books

Alle Leute, die sich über Blogs oder sonstigen Social Media Kanälen mit Büchern beschäftigen, kennen dieses Phänomen bestimmt: gehypte Bücher. Plötzlich liest jeder das gleiche Buch und (fast) alle sind total davon begeistert. Es werden 1000 Bilder auf Bookstagram dazu gepostet und irgendwann, nachdem man das Buch wochenlang überall immer wieder gesehen hat, entscheidet man … Mehr 3 Overhyped Books

Rezension: Unorthodox

Am Tag seines Erscheinens führte »Unorthodox« schlagartig die Bestsellerliste der New York Times an und war sofort ausverkauft. Wenige Monate später durchbrach die Auflage die Millionengrenze. In der chassidischen Satmar-Gemeinde in Williamsburg, New York, herrschen die strengsten Regeln einer ultraorthodoxen jüdischen Gruppe weltweit. Deborah Feldman führt uns bis an die Grenzen des Erträglichen, wenn sie … Mehr Rezension: Unorthodox

Rezension: Die Bestimmung des Bösen

„Schließ die Augen und zähl bis hundert.“ Dies sind die letzten Worte, die Alexis von ihrem Vater hört. Kurz darauf sind ihre Eltern tot, und das kleine Mädchen bleibt als Waise zurück, verfolgt von traumatischen Erinnerungen. Dreiundzwanzig Jahre später ist Alexis Hall Kommissarin bei der Mannheimer Kripo. Die wahren Gründe, warum sie zur Polizei ging, … Mehr Rezension: Die Bestimmung des Bösen