Zitate

„You haven’t destroyed me. You don’t have what it takes to do that.“
– Half Broke Horses, Jeanette Walls

„Glück malt man mit Punkten, Unglück mit Strichen. Und dass es Glück war, wird man erst aus der Distanz sehen.“
– Agnes, Peter Stamm

„I thought perhapts that I should kiss you, if like sleeping beauty that might do the trick, and that made me smile bcause you’d hate that idea. You were never the princess, you were never the passive beauty waiting for a prince, you were something else. You sided with darkness, with the wicked stepmother, the bad fairy, the witch.“
– Into the Water, Paula Hawkins

„The breaking of so great a thing should make a greater crack.“
– Antony & Cleopatra, William Shakespear

„Es gibt seltene Augeblicke, in denen sich eine Tür öffnet und das Leben einem eine unerwartete Begegnung beschert, mit einem Menschen, der uns ergänzt und vorbehaltlos so akzeptiert, wie man ist; der Verständnis hat für alle Widersprüche, Ängste, Ressentiments, für alle Gefühle von Zorn und auch für den dunklen Strom, der im Kopf des anderen tobt. Und der diesen zu besänftigen weiß. Der einem einen Spiegel vorhält, in dem man sich furchtlos betrachten kann.“
– Nacht im Central Park, Guillaume Musso

„The only way out of the labyrinth of suffering is to forgive.“
– Looking for Alaska, John Green

„I thought about him asking me if I’d ever been in love. It’s a weird phrase in English, in love, like it’s a sea you drown in or a town you live in. You don’t get to be in anything else – in friendship or in anger or in hope. All you can be in is love.“
– Turtles All the Way Down, John Green

Advertisements